Sie surfen im Netz und immer wieder tauchen interessante Textpassagen oder „merkenswerte“ Webseiten auf und man fragt sich, wo lege ich diese Infos jetzt ab. Dann wird eine Textdatei oder ein Word-Dokument geöffnet, um die Infos zu speichern. Vielleicht werden die Angaben auch in einer Mail aufgenommen, die man dann an sich selbst schickt. Geht alles, nur schön sind diese Methoden sicherlich nicht, denn versuchen Sie mal nach Wochen diese Infos wiederzufinden, wahrscheinlich unmöglich! In dieser Folge stelle ich Ihnen „Evernote – Ihr virtuelles Gedächtnis“ vor. Eine Software, die Ihnen das Notieren und Merken von Informationen sehr komfortabel abnimmt.

PlayPlay
 

Schreibe einen Kommentar

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.